Bradl stürzt auf dem Sachsenring

SID
Freitag, 16.07.2010 | 17:43 Uhr
Stefan Bradl startet für das deutsche Team Viessman Kiefer Racing
© Getty
Advertisement
NHL
Live
Capitals @ Lightning (Spiel 7)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2

Stefan Bradl ist im ersten freien Training, beim Großen Preis von Deutschland, am Sachsenring gestürzt und rutschte auf den 14. Rang ab. Der Moto2-Pilot blieb aber unverletzt.

Für Stefan Bradl war das erste freie Training beim Großen Preis von Deutschland am Sachsenring vorzeitig beendet. Auf Platz fünf liegend stürzte der 20-Jährige aus Zahling beim Heimrennen mit seiner Suter und konnte nicht weiterfahren. Bradl blieb unverletzt.

"Ich bin einfach über das Vorderrad weggerutscht. Schade dass es passiert ist", sagte der Moto2-Pilot, der am Ende den 14. Platz belegte. Von dem Missgeschick will sich der Sohn des früheren Vize-Weltmeisters Helmut Bradl nicht entmutigen lassen: "Ich bin weiterhin guter Dinge."

Bestzeit durch Corsi

Die Verletzungen von seinem Sturz mit einer Motocross-Maschine, die einen Start beim letzten WM-Rennen in Barcelona unmöglich gemacht hatten, bereiten inzwischen keine Probleme mehr. "Ich fühle mich wieder gut, und es macht Spaß", so Bradl.

Für die sächsische Motorradschmiede MZ verlief der erste Start beim Heimrennen enttäuschend. Der Australier Anthony West kam im Training nicht über den 29. Platz hinaus.

Die Tagesbestzeit in der Moto2 holte der Italiener Simone Corsi (Motobi) vor Gabor Talmasci (Ungarn/Speed Up) und seinem Landsmann Aley Baldolini (I.C.P.). WM-Spitzenreiter Toni Elias (Moriwaki) aus Spanien wurde Fünfter.

Rossi beim Comeback Trainigssiebter

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung