DTM

Ralf Schumacher erstmals auf der Pole-Position

SID
Samstag, 03.07.2010 | 16:11 Uhr
Ralf Schumacher wurde 2009 Elfter in der Meisterschaft
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Ralf Schumacher steht beim DTM-Rennen auf dem Norisring erstmals auf Rang eins. Der Mercedes-Pilot verwies seinen Teamkollegen und DTM-Spitzenreiter Bruno Spengler auf Platz zwei.

Ralf Schumacher steht beim wichtigsten Rennen des Jahres in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft am Sonntag auf dem Nürnberger Norisring völlig überraschend erstmals auf der Pole Position. Der Mercedes-Pilot verwies seinen Teamkollegen und DTM-Spitzenreiter Bruno Spengler (Kanada) auf den zweiten Platz.

Auf Rang drei machte Norisring-Vorjahressieger Jamie Green (Großbritannien) den Dreifach-Triumph der Stuttgarter im Qualifying perfekt.

Bester Audi-Pilot am Samstag war Martin Tomczyk auf Position vier. Titelverteidiger Timo Scheider startet in seinem Audi A4 nur vom neunten Platz.

Schumacher selbst überrascht

Ralf Schumacher staunte nach seiner Bestzeit nicht schlecht. "Die Strecke liegt mir gut, aber über die Pole Position bin ich selbst überrascht", sagte der ehemalige Formel-1-Pilot, der in seinem 25. DTM-Rennen beim Start erstmals ganz vorne steht.

Das Erfolgsgeheimnis sei denkbar einfach, sagt Schumacher: "Das ganze Team hat hart gearbeitet, um eine Lösung für mich zu finden. Jetzt genieße ich diesen Tag, und dann schauen wir mal, was im Rennen möglich ist."

DTM fährt 2011 Showrennen im Münchner Olympiastadion

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung