Sonntag, 04.07.2010

Motorsport

Tode verpasst die Punkteränge

Arne Tode hat bei der Motorrad-WM in Barcelona in der Moto2-Klasse die Punkteränge knapp verpasst. Der WM-Neuling überquerte die Ziellinie auf Platz 17.

Arne Tode begann seine Laufbahn 1995 in der Minibike-Klasse
© sid
Arne Tode begann seine Laufbahn 1995 in der Minibike-Klasse

In Abwesenheit des verletzten Stefan Bradl hat Arne Tode die Punkteränge in der Motorrad-WM knapp verpasst.

Im Rennen der Moto2-Klasse von Barcelona belegte der WM-Neuling aus Glauchau (Suter) Rang 17.

Vier Tage nach seinem 25. Geburtstag hatte Tode bis wenige Runden vor dem Ende noch den begehrten 15. Rang belegt.

Den Sieg sicherte sich überraschend der Japaner Yuki Takahashi (Tech 3) vor dem Schweizer Tom Lüthi (Moriwaki). Der WM-Führende Toni Elias (Moriwaki) belegte beim Heimrennen nur Platz fünf.

Motorsport im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Für Valentino Rossi und Co. werden die Strafpunkte abgeschafft

Strafpunkte in der WM abgeschafft

Edoardo Mortara fährt in der nächsten Saison in einem Team mit Lucas Auer

Vizemeister Mortara im Team mit Auer

Jonas Folger wurde bei seinem MotoGP-Debüt Zehnter

Folger ärgert sich über verpasste Chance: "Hätte besser enden können"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.