Bradl in Silverstone in erster Startreihe

SID
Samstag, 19.06.2010 | 18:52 Uhr
Stefan Bradl gewann 2005 die Internationale Deutsche Motorrad-Meisterschaft
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Beim Großen Preis von England wird Motorrad-Pilot Stefan Bradl in der Moto2-Klasse von Rang drei aus ins Rennen gehen. Sandro Cortese startet bei den 125ern von Rang elf.

Motorrad-Pilot Stefan Bradl geht am Sonntag beim Großen Preis von England in Silverstone aus der ersten Startreihe in den fünften WM-Lauf.

Der 20-Jährige aus Zahling erreichte in der Moto2-Klasse auf seiner Suter in seiner besten Runde mit 2:10,413 Minuten die drittbeste Zeit. Schneller als Bradl waren nur der Italiener Claudio Corti (2:09,624) und der Franzose Jules Cluzel (2:10,037), beide ebenfalls auf Suter. Bradls Markenkollege Arne Tode (Glauchau) belegte in 2:10,634 Platz acht und steht damit in der zweiten Reihe.

Cortese nur auf Rang elf

Bei den 125ern landete Sandro Cortese aus Berkheim auf seiner Derbi in 2:17,192 Minuten auf Platz elf, nachdem er vor zwei Wochen in Mugello noch die zweite Pole seiner Karriere erobert hatte.

Von Rang 20 geht Marcel Schrötter (Vilgertshofen/2:19,299) mit seiner Honda ins Rennen, Jonas Folger (Schwindegg/2:20,936) kam mit seiner Aprilia nicht über Platz 24 hinaus.

Pedrosa mit viel Pech

In der Königsklasse MotoGP geht der Spanier Jorge Lorenzo erstmals in dieser Saison von Startplatz eins ins Rennen.

Der WM-Spitzenreiter erzielte mit seiner Yamaha in 2:03,308 Minuten die Bestzeit.

Sein schärfster Rivale und Landsmann Dani Pedrosa dagegen hatte Pech. Der Mugello-Sieger stürzte und zog sich Knie-Verletzungen zu.

Pedrosa wurde zu Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Motorsport/DTM: Alle News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung