Samstag, 05.06.2010

DTM

Di Resta fährt Bestzeit beim Qualifying

Im Qualifying zum 3. Saisonlauf der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) am Sonntag hat Werksfahrer Paul di Resta in der AMG-Mercedes C-Klasse die Bestzeit erzielt.

Paul di Resta gewann 2006 die Formel-3-Euroserie
© Getty
Paul di Resta gewann 2006 die Formel-3-Euroserie

Mercedes-Werksfahrer Paul di Resta hat im Qualifying zum 3. Saisonlauf der DTM am Sonntag die Bestzeit erzielt und seinem Arbeitgeber damit ein kleines Jubiläum beschert. Für die Stuttgarter war es auf dem Eurospeedway bereits die zehnte Trainingsbestzeit in der Niederlausitz.

In einer AMG-Mercedes C-Klasse war der 24-jährige di Resta 35 Tausendstelsekunden schneller als sein Teamkollege Bruno Spengler. Hinter dem Kanadier war der Schwede Mattias Ekström im Abt-Audi A4 auf Platz drei bester Vertreter der Ingolstädter, die mit Ekström in der Tabelle einen Rückstand von drei Punkten (13:16) auf Spengler haben.

Dritte Pole Position in seiner DTM-Karriere

Für di Resta war es die insgesamt dritte Pole Position in seiner DTM-Karriere und die zweite in der Lausitz nach 2008. Das gute Quali-Resultat für Mercedes rundeten die Briten Jamie Green und David Coulthard in ihren "Jahreswagen" auf den Startplätzen vier und acht ab. Für den früheren Formel-1-Piloten Coulthard war es bei seinem dritten DTM-Wochenende das mit Abstand beste Qualifikationsergebnis.

Dagegen enttäuschte sein Markenkollege Ralf Schumacher (Kerpen) mit dem 17. und vorletzten Startplatz in seiner C-Klasse erneut.

Einen Aufwärtstrend verzeichnete hingegen Titelverteidiger Timo Scheider (Abt-Audi), der zwischen den Markenkollegen Mike Rockenfeller (Neuwied) und Alexandre Premat (Frankreich) von Position sechs in das Rennen über 52 Runden (180,856km) startet.

DTM-Finale 2010 in Shanghai

Bilder des Tages - 5. Juni
Den Feind vor Augen: Ein Fan der Philadelphhia Flyers ist auf Goalie Antti Niemi von den Chicago Blackhawks beim Stanley-Cup Finale nicht gut zu sprechen
© Getty
1/8
Den Feind vor Augen: Ein Fan der Philadelphhia Flyers ist auf Goalie Antti Niemi von den Chicago Blackhawks beim Stanley-Cup Finale nicht gut zu sprechen
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0506/bilder-des-tages-0506-chicago-blackhawks-philadelphia-flyers-wayne-rooney-seattle-mariners-los-angeles-angels-of-anaheim.html
Erster! Ichiro Suzuki (r.) von den Seattle Mariners stielt Howard Kendrick von den Los Angeles Angels of Anaheim im MLB-Spiel die zweite Base
© Getty
2/8
Erster! Ichiro Suzuki (r.) von den Seattle Mariners stielt Howard Kendrick von den Los Angeles Angels of Anaheim im MLB-Spiel die zweite Base
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0506/bilder-des-tages-0506-chicago-blackhawks-philadelphia-flyers-wayne-rooney-seattle-mariners-los-angeles-angels-of-anaheim,seite=2.html
Ein Mann und sein Truck: Todd Bodine freut sich nach seinem Sieg beim NASCAR Camping World Truck Series Rennen auf dem Texas Motor Speedway
© Getty
3/8
Ein Mann und sein Truck: Todd Bodine freut sich nach seinem Sieg beim NASCAR Camping World Truck Series Rennen auf dem Texas Motor Speedway
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0506/bilder-des-tages-0506-chicago-blackhawks-philadelphia-flyers-wayne-rooney-seattle-mariners-los-angeles-angels-of-anaheim,seite=3.html
Und hoch die Beine: Wayne Rooney wärmt sich vor dem Training der englischen Nationalmannschaft bei der Vorbereitung auf die WM in Südafrika auf.
© Getty
4/8
Und hoch die Beine: Wayne Rooney wärmt sich vor dem Training der englischen Nationalmannschaft bei der Vorbereitung auf die WM in Südafrika auf.
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0506/bilder-des-tages-0506-chicago-blackhawks-philadelphia-flyers-wayne-rooney-seattle-mariners-los-angeles-angels-of-anaheim,seite=4.html
Was kommt da geflogen? Ein Ufo? Oder vielleicht doch nur ein Rugbyball? Matthew Kruezer von den Carlton Blues und Mark Jama von den Melbourne Demons warten gespannt
© Getty
5/8
Was kommt da geflogen? Ein Ufo? Oder vielleicht doch nur ein Rugbyball? Matthew Kruezer von den Carlton Blues und Mark Jama von den Melbourne Demons warten gespannt
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0506/bilder-des-tages-0506-chicago-blackhawks-philadelphia-flyers-wayne-rooney-seattle-mariners-los-angeles-angels-of-anaheim,seite=5.html
Vor gefühlten fünf Zuschauern überwindet Edson Buddle Keeper Mark Schwarzer im WM-Vorbereitungsspiel zwischen USA und Australien
© Getty
6/8
Vor gefühlten fünf Zuschauern überwindet Edson Buddle Keeper Mark Schwarzer im WM-Vorbereitungsspiel zwischen USA und Australien
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0506/bilder-des-tages-0506-chicago-blackhawks-philadelphia-flyers-wayne-rooney-seattle-mariners-los-angeles-angels-of-anaheim,seite=6.html
Unzufrieden mit dem Grün? Golfer Robert Rock legt beim Celtic Manor Wales Open selbst Hand an und zweckentfremdet seinen Schläger als Rasenmäher
© Getty
7/8
Unzufrieden mit dem Grün? Golfer Robert Rock legt beim Celtic Manor Wales Open selbst Hand an und zweckentfremdet seinen Schläger als Rasenmäher
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0506/bilder-des-tages-0506-chicago-blackhawks-philadelphia-flyers-wayne-rooney-seattle-mariners-los-angeles-angels-of-anaheim,seite=7.html
Zwar nicht der heilige Rasen von Wimbledon, sondern nur der Sand von Roland Garros, doch Francesca Schiavone küsst ihn nach ihrem Sieg bei den French Open gegen Samantha Stosur trotzdem
© Getty
8/8
Zwar nicht der heilige Rasen von Wimbledon, sondern nur der Sand von Roland Garros, doch Francesca Schiavone küsst ihn nach ihrem Sieg bei den French Open gegen Samantha Stosur trotzdem
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/0506/bilder-des-tages-0506-chicago-blackhawks-philadelphia-flyers-wayne-rooney-seattle-mariners-los-angeles-angels-of-anaheim,seite=8.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.