Motorsport

Tarquini bei Tourenwagen-WM auf Pole-Position

SID
Samstag, 19.06.2010 | 17:12 Uhr
Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft wird seit 1987 ausgetragen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der Italiener Gabriele Tarquini startet bei der ersten Austragung der Tourenwagen-WM im belgischen Zolder vor Teamkollege Jordi Gene von der Pole-Position.

Titelverteidiger Gabriele Tarquini (Italien) steht bei der Premiere der Tourenwagen-Weltmeisterschaft am Sonntag in Zolder/Belgien zum zweiten Mal in dieser Saison auf der Pole Position.

Der frühere Formel-1-Pilot war im Qualifying in seinem Seat Turbodiesel 0,165 Sekunden schneller als sein spanischer Teamkollege Jordi Gene.

Motorsport: Alle News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung