Motorsport

Doppelsieg für Biaggi - Neukirchner zweimal 12.

SID
Dienstag, 01.06.2010 | 12:46 Uhr
Der Italiener Max Biaggi übernahm durch seinen Doppel-Sieg in Utah die WM-Fühurng
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Italiens viermaliger Motorrad-Weltmeister Max Biaggi hat mit einem Doppelsieg in Utah die Gesamtführung in der Superbike-WM übernommen. Max Neukirchner wurde zweimal Zwölfter.

Italiens viermaliger Motorrad-Weltmeister Max Biaggi hat mit einem Doppelsieg im Motorsport-Park von Tooele im US-Bundesstaat Utah die Gesamtführung in der Superbike-WM übernommen.

Der einzige deutsche Starter Max Neukirchner (Stollberg) belegte in den Saisonrennen Nummer 13 und 14 jeweils Rang zwölf. Nach 14 von 26 WM-Läufen führt Max Biaggi die WM-Gesamtwertung mit 257 Punkten an.

Biaggi mit vier WM-Titeln in Folge in 250er-Klasse

Von 1994 bis 1997 hatte der 38 Jahre alte Aprilia-Pilot Biaggi viermal in Folge den WM-Titel in der Klasse bis 250ccm gewonnen.

Auf Rang zwei und drei des Rankings folgen die Briten Leon Haslam (Suzuki/242) und Jonathan Rea (Honda/151). Der 27-jährige Neukirchner erreichte mit seiner Honda bisher 31 Punkte und liegt damit auf Rang 17.

Am 27. Juni werden die nächsten WM-Läufe auf der Rennstrecke Misano Adriatico in San Marino ausgetragen. Am 5. September finden auf dem Nürburgring die einzigen beiden Wertungsläufe auf deutschem Boden statt.

Start kostet Cortese Podiumsplatz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung