Sonntag, 30.05.2010

Motorsport

Moto-GP bis 2016 in Phillip Island

Das australische Phillip Island bleibt mindestens bis zur Saison 2016 Austragungsort der Moto-GP-Serie. Zuletzt war über eine Verlegung des Rennens nach Sidney spekuliert worden.

Die MotoGP löste 2002 die 500-cm³-Klasse als höchste Kategorie innerhalb der Motorrad-WM ab
© sid
Die MotoGP löste 2002 die 500-cm³-Klasse als höchste Kategorie innerhalb der Motorrad-WM ab

Die Moto-GP-Serie wird bis mindestens 2016 im australischen Phillip Island/Victoria Station machen. Zuletzt war über eine Verlegung des Rennens nach Sydney spekuliert worden.

"Wir freuen uns über die Vertragsverlängerung", sagte der australische Moto-GP-Funktionär Drew Ward. Im Oktober findet der Grand Prix zum 16. Mal in Phillip Island statt.

Alle Motorsport/DTM-News auf einen Blick

Das könnte Sie auch interessieren
Nick Heidfeld hat die Punkteränge verpasst

Heidfeld verpasst Top 10 in Buenos Aires, Buemi feiert Hattrick

Mick Schumacher könnte in der Formel 3 richtig Kasse machen

Formel 3: Größerer Preisgeldtopf für Schumacher und Co.

Jari-Matti-Latvala auf Platz eins bei der Rallye Schweden

Erster Toyota-Triumph seit 1999: Latvala gewinnt in Schweden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.