Motorsport

Audi dominiert Training bei Spanien-Premiere

SID
Freitag, 21.05.2010 | 19:27 Uhr
Der Brite Oliver Jarvis erzielte im Training in Valencia die Bestzeit
© sid
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
Premiership
Live
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Gleich sieben Audi-Fahrer haben im Training zur DTM-Premiere in Valencia die vorderen Plätze belegt. Ralf Schumacher wurde Neunter, David Coulthard landete auf Rang 17.

Bei der DTM-Premiere im spanischen Valencia lagen im Training gleich sieben Audi-Fahrer vorne. Die Bestzeit erzielte der Brite Oliver Jarvis (1:30,189 Minuten) in einem Abt-Audi A4 vor seinem Teamkollegen, Titelverteidiger Timo Scheider (Braubach/1:30,424), sowie Mike Rockenfeller (Neuwied/1:30,597) im Phoenix-Audi A4.

Auf Rang acht fuhr der Brite Jamie Green (1:31,358), der damit vor Ralf Schumacher (Kerpen/1:31,479) bester Mercedes-Pilot war. Der frühere Formel-1-Pilot David Coulthard (Großbritannien) belegte in einer weiteren AMG-Mercedes C-Klasse Platz 17.

Beim Saisonauftakt in Hockenheim hatten Mercedes-Fahrer die ersten vier Plätze belegt. Tabellenführer Gary Paffett kam in Valencia nicht über den 14. Rang hinaus. Der zweite Saisonlauf wird am Sonntag gestartet.

BMW-Sieg nach Porsche-Pech

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung