ALMS: Porsche übernimmt Tabellenführung

SID
Montag, 24.05.2010 | 14:52 Uhr
Hauchdünner Erfolg für Porsche in Laguna Seca
© sid
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Live
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Das Porsche-Werksteam hat mit einem knappen Sieg im 3. Rennen der American Le Mans Series in Laguna Seca die alleinige Tabellenführung vor Ferrari und BMW übernommen.

In einem Herzschlag-Finale haben sich die Porsche-Werksfahrer Jörg Bergmeister und Patrick Long beim 3. Saisonlauf der American Le Mans Series in ihrem 911 GT3-RSR mit dem zweiten Saisonsieg die alleinige Tabellenführung erobert.

Das Porsche-Duo konnte sich in einem spannenden Finish nach 227 Runden mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,365 Sekunden gegen Dirk Müller und Joe Hand im Werks-BMW M3 durchsetzen.

In der Gesamtwertung liegen Bergmeister/Long nun zehn Punkte (65:55) vor den Ferrari-Piloten Jaime Melo und Gianmaria Bruni, die Vierte wurden. Müller/Hand verbesserten sich auf Platz drei (52).

Motorsport im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung