Donnerstag, 15.04.2010

Motorrad: 24 Stunden von Le Mans

Großangriff auf Österreich

Am vergangenen Wochenende hat bereits die MotoGP-Saison mit einem Sieg von Valentino Rossi begonnen. Jetzt ziehen die Langstreckler nach. In Le Mans beginnt am Samstag das legendäre 24-Stunden-Rennen. Der ultimative Härtetest im Motorradsport.

Zieldurchfaht bei den 24 Stunden von Le Mans 2009: das YART-Team jubelt
© aco
Zieldurchfaht bei den 24 Stunden von Le Mans 2009: das YART-Team jubelt

Zweimal im Jahr wird Le Mans zum Mekka der Motorsport-Fans. Das 24-Stunden-Rennen der Autos kennt fast jeder, aber das, was am kommenden Wochenende ansteht, ist für Zweirad-Fans viel wichtiger: das 24-Stunden-Rennen der Motorräder.

90.000 Fans werden an die Strecke pilgern, um die 55 Starter beim Kampf gegen Müdigkeit, Erschöpfung, Technik und manchmal auch Wetter zu beobachten.

Im Qualifying werden sogar 64 Motorräder am Start sein und versuchen, einen der 55 Startplätze zu ergattern. Die Veranstalter sprechen vom "komplettesten, abwechslungsreichsten, internationalsten und besten Starterfeld in der Geschichte des Rennens". Der Lauf in Le Mans bildet gleichzeitig den Auftakt zur Langstrecken-WM.

Titelverteidiger aus Österreich

Titelverteidiger ist Langstrecken-Weltmeister YART Yamaha. Das österreichische Team siegte 2009 im strömenden Regen mit den Fahrern Gwen Giabbani, Steve Martin und Igor Jerman.

Mit RMT 21 Racing, Motobox Kremer Racing, Penz13 und Colexon Racing sind auch vier deutsche Teams am Start.

Zeitplan:

  • Donnerstag, 16.30 Uhr - 19 Uhr: 1. Zeittraining
  • Donnerstag, 21 Uhr - 22.15 Uhr: Nachttraining
  • Freitag, 9.30 Uhr - 12 Uhr: 2. Zeittraining
  • Freitag, 15.15 Uhr - 16.05 Uhr: Superpole
  • Samstag, 15 Uhr: Rennstart
  • Sonntag, 15 Uhr: Zieleinlauf
SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.