DTM

Audi spricht sich für BMW-Einstieg aus

SID
Mittwoch, 09.12.2009 | 13:37 Uhr
BMW ist in der Tourenwagen-WM bereits erfolgreich
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Ein Einstieg von BMW in die DTM würde bei Audi positiv aufgenommen werden. Vertriebsvorstand Peter Schwarzenbauer würde ""weitere Konkurrenz auf jeden Fall begrüßen".

Nach drei Titeln in Folge will Audi auch 2010 seinen Spitzenplatz in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft gegen Konkurrent Mercedes behaupten und wünscht sich für 2011 zudem die DTM-Rückkehr von BMW.

"Hinter den Kulissen wird fieberhaft am neuen Reglement gearbeitet, das 2011 in Kraft treten, die Identität der Serie erhalten und die Kosten noch weiter senken soll. Ich bin ziemlich sicher, dass sich mit diesem Konzept weitere Hersteller für die DTM entscheiden, vielleicht sogar einer aus Bayern", sagte Vertriebsvorstand Peter Schwarzenbauer beim Audi-Saisonausklang am Dienstagabend in Ingolstadt.

Laut Schwarzenbauer würde Audi "weitere Konkurrenz auf jeden Fall begrüßen" und fühlt sich in der DTM "gut aufgehoben". Einer der Gründe, warum man sich in der DTM engagiere, sei, dass man auf einen Konkurrenten treffe, "den wir auch auf dem Markt distanzieren wollen: Mercedes-Benz". Da würde BMW als potenzieller Gegner ab 2011 perfekt dazu passen.

DTM statt Formel 1

Für die Münchner ist nach dem Ausstieg aus der Formel 1 zum Ende dieses Jahres eine Rückkehr in die DTM zumindest vorstellbar. "Auch über 2010 hinaus wollen wir uns mit Fahrzeugen beschäftigen, die eine gewisse Seriennähe haben. Dabei will ich das Thema DTM nicht ausschließen", sagte BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Draeger zuletzt: "Unser Hauptinteresse ist es, gegen Wettbewerber zu fahren, mit denen wir uns auch am Markt messen."

BMW-Vertreter sitzen daher bei der Erarbeitung eines neuen technischen Reglements für die DTM ab 2011 bereits mit den DTM-Verantwortlichen an einem Tisch.

Die Münchner, die seit der Wiederbelebung der DTM im Jahr 2000 nicht mit an Bord sind und stattdessen in der Tourenwagen-WM fahren, haben zuletzt an einer zweitägigen DTM-Techniksitzung teilgenommen. Eine Entscheidung über eine Rückkehr in die DTM soll laut BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen "schon bald fallen".

Danica Patrick fährt NASCAR

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung