Motorsport

Jules Bianchi holt sich den EM-Titel

SID
Jules Bianchi schnappt sich den den EM-Titel in der Formel 3 und beerbt somit Nico Hülkenberg
© Getty

Jules Bianchi aus Frankreich hat sich den EM-Titel in der Formel-3-Serie gesichert. Der 20-Jährige holte sich den Gesamtsieg mit seinem achten Saisonerfolg beim Rennen in Dijon.

Der Franzose Jules Bianchi hat vorzeitig den Titel in der Formel-3-Euroserie gewonnen und damit die Nachfolge von Formel-1-Testfahrer und GP2-Champion Nico Nülkenberg angetreten.

Sein Meisterstück machte der 20-Jährige am Sonntag mit dem achten Saisonsieg bei der vorletzten Veranstaltung in Dijon. Tags zuvor hatte der Mercedes-Dallara-Pilot hinter seinem Markenkollegen Christian Vietoris den zweiten Platz belegt.

ART-Team mit sechstem EM-Titel in Folge

"Es ist toll, dass ich mit einem weiteren Erfolg den Gesamtsieg einfahren konnte. Für das kommende Jahr wünsche ich mir nun ein Cockpit in der GP2-Serie", sagte Bianchi, dessen französisches ART-Team zum sechsten Mal in Folge den EM-Titel gewann.

In der Gesamtwertung kann Bianchi bei zwei noch ausstehenden Rennen und 27 Punkten Vorsprung (102:75) auf Vietoris, der am Sonntag Rang sechs belegte, nicht mehr eingeholt werden.

DTM: Spengler startet von der Pole

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung