Mikko Hirvonen siegt in Finnland

SID
Sonntag, 02.08.2009 | 12:55 Uhr
Mikko Hirvonen wurde im Jahr 2002 finnischer Rallyemeister
© Getty
Advertisement
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Mikko Hirvonen hat seine Heim-Rallye in Finnland gewonnen. Damit baute der 29-Jährige in der WM-Wertung seine Führung vor Titelverteidiger Sebastien Loeb auf drei Punkte aus.

Lokalmatador Mikko Hirvonen hat zum ersten Mal in seiner Karriere die Finnland-Rallye gewonnen. Durch den dritten Sieg in Serie baute er zudem den Vorsprung in der WM-Wertung vor Titelverteidiger Sebastien Loeb aus.

Ford-Pilot Hirvonen setzte sich mit 25,1 Sekunden Vorsprung gegen den Rekordweltmeister aus Frankreich durch, der im vorigen Jahr als erst achter Nicht-Finne die Rallye im Land der 1000 Seen gewonnen hatte.

Debütant Räikkönen ausgeschieden

In der WM-Wertung liegt Citroen-Pilot Loeb, der in den letzten fünf Jahren jeweils den WM-Titel gewonnen hatte, bei nur noch drei ausstehenden Läufen drei Punkte hinter Vize-Weltmeister Hirvonen (65:68) zurück. Dessen Landsmann und Teamkollege Jari-Matti Latvala fuhr mit 49,9 Sekunden Rückstand auf Rang drei.

Vorzeitig beendet war unterdessen das WM-Debüt des ehemaligen Formel-1-Weltmeisters Kimi Räikkönen.

Der "Iceman" schied eine Woche nach dem schweren Unfall seines Ferrari-Teamkollegen Felipe Massa in Budapest nach einem Überschlag mit seinem Fiat Grande Punto aus. Der Finne und Beifahrer Kaj Lindtröm blieben unverletzt.

News und Hintergründe zum Motorsport

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung