Motorsport

Hülkenberg verpasst vierten Sieg in GP2-Serie

SID
Samstag, 22.08.2009 | 17:55 Uhr
Nico Hülkenberg machte einen Fehler in der ersten Kurve
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Nico Hülkenberg hat seinen vierten Saisonsieg in der GP2-Serie verschenkt. Durch einen Fehler zu Rennbeginn erreichte der 22-Jährige letztendlich nur den zweiten Platz.

Nico Hülkenberg hat mit einem Fehler in der ersten Kurve seinen vierten Saisonsieg in der GP2-Serie verschenkt.

Nachdem ihn ein Verbremser schon nach wenigen Metern vom ersten auf den dritten Platz zurückgeworfen hatte, schaffte der Testfahrer von Williams es nur noch, sich wieder auf den zweiten Rang hinter den Russen Witali Petrow zurückzukämpfen.

Dank eines Punktes für die schnellste Rennrunde und der beiden Extra-Zähler für seine dritte Pole Position liegt der Schützling von Michael Schumachers Manager Willi Weber, der seit Mittwoch 22 Jahre alt ist, in der Gesamtwertung dennoch mit 68 Punkten 17 Zähler vor dem neuen Zweiten Petrow (51).

Durch seinen zweiten Saisonsieg hat der Russe in der Gesamtwertung den Franzosen Romains Grosjean (45) überholt, der zu Renault in die Formel 1 gewechselt ist und dort am Sonntag sein Debüt in der Königsklasse feiert.

Hülkenberg fährt in Valencia auf die Pole

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung