Motorsport

Casey Stoner fällt für drei Rennen aus

SID
Montag, 10.08.2009 | 16:30 Uhr
Aus gesundheitlichen Gründen wird Moto-GP-Pilot Casey Stoner für drei Rennen pausieren
© sid
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Ducati-Pilot Casey Stoner wird aus gesundheitlichen Gründen für die nächsten drei Rennen der MotoGP-Serie ausfallen. Mika Kallio wird den 23 Jahre alten Australier vertreten.

Der ehemalige Motorrad-Weltmeister Casey Stoner muss bei den nächsten drei Rennen der MotoGP aus gesundheitlichen Gründen aussetzen.

Wie Ducatis Team-Direktor Livio Suppo am Montag erklärte, solle der Australier erst wieder vollkommen fit werden. Damit verpasst Stoner die Rennen in Tschechien, Indianapolis und San Marino. Vor rund einem Monat war bei dem 23-Jährigen eine Blutarmut diagnostiziert worden.

"Es geht ihm nicht gut"

"Es geht ihm nicht gut und das Beste für ihn ist, zu pausieren, damit das Problem nicht schlimmer wird", sagte Suppo im spanischen Fernsehen.

Ersetzt wird Stoner, der nach neun von 16 WM-Läufen in der Gesamtwertung hinter Valentino Rossi (Italien/Yamaha) und Jorge Lorenzo (Spanien/Yamaha) auf dem dritten Platz rangiert, durch den Finnen Mika Kallio.

Pedrosa siegt hauchdünn vor Rossi

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung