Motorsport

Hülkenberg gewinnt GP2-Rennen am Nürburgring

SID
Samstag, 11.07.2009 | 17:56 Uhr
Williams-Testfahrer Nico Hülkenberg holt seinen erste Sieg in der GP2
© Imago
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Beim Rennen am Nürburgring hat Nico Hülkenberg seinen ersten Sieg in der GP2-Serie gefeiert. In der Gesamtwertung liegt er mit einem Punkt Rückstand auf Rang zwei.

Nico Hülkenberg aus Emmerich hat beim Heimspiel auf dem Nürburgring seinen ersten Sieg in der GP2-Serie gefeiert und ist bis auf einen Punkt an den Gesamtführenden Romain Grosjean herangerückt.

Der 21-jährige Hülkenberg, der von Michael Schumachers Manager Willi Weber betreut wird, fuhr von der Pole Position einen souveränen Start-Ziel-Sieg heraus und holte nach den zwei Zählern für den besten Startplatz auch noch den Zusatzpunkt für die schnellste Runde.

Nur noch einen Punkt Rückstand

Mit 39 Punkten rückte er ganz nah an den Franzosen Grosjean (40) heran, der von Startplatz 14 bis auf Rang sechs nach vorne gefahren war, dann aber zwei Rennen vor Schluss ausfiel.

Der Russe Witali Petrow hat nach Platz vier 38 Punkte auf dem Konto. Hülkenberg hatte nach 35 Runden 13,9 Sekunden Vorsprung vor dem Spanier Roldan Rodriguez.

Am Sonntag findet um 10.30 Uhr das zweite Rennen des Wochenendes statt, in dem Hülkenberg jetzt als Samstagssieger auf Startplatz acht steht.

Alles rund um den Motorsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung