Motorsport

BMW und Chevrolet feiern Doppelsiege

SID
Sonntag, 19.07.2009 | 18:12 Uhr
Chevrolet-Fahrer Alain Menu gewann den ersten Lauf im englischen Brands Hatch
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

England erwies sich für BMW und Chevrolet als gutes Pflaster. Beide holten in der Tourenwagen-WM in Brands Hatch Doppelsiege, Chevrolet im 15. und BMW im 16. Saisonlauf.

Chevrolet und BMW haben bei den Saisonläufen 15 und 16 der Tourenwagen-WM in Brands Hatch/England jeweils Doppelsiege gefeiert und damit in der Fahrer- und Herstellerwertung Boden auf den französischen Titelverteidiger Yvan Muller und Seat gut gemacht.

Im ersten Rennen des Tages hatten Alain Menu (Schweiz) und Lokalmatador Robert Huff (Großbritannien) für den ersten Doppelsieg von Chevrolet in dieser Saison gesorgt.

Der 42. Erfolg für BMW

Für Menu war es der zweite Erfolg in diesem Jahr und sein elfter insgesamt. In Lauf zwei sorgten Augusto Farfus (Brasilien) und Jörg Müller (Hückelhoven) in ihren Schnitzer-BMW 320si für den dritten Doppelsieg von BMW in dieser Saison. Der einzige deutsche Werksfahrer in der WM hatte zuvor Platz sechs belegt.

Zudem sorgte Farfus mit seinem zwölften WM-Triumph für den insgesamt 42. Erfolg seines Arbeitgebers BMW in der sechsjährigen WM-Historie.

Damit liegen die Münchner in der ewigen Bestenliste ebenso an der Spitze wie Farfus, der in der Tabelle mit 76 Punkten nur noch sechs Zähler hinter Muller (82) bzw. einen hinter dem Italiener Gabriele Tarquini (Seat/77) liegt. Müller ist mit 53 Punkten weiterhin Sechster.

Schwarzer Tag für Muller

Muller war der große Verlierer der beiden Sprintrennen auf dem Traditionskurs in der Nähe von London. In Lauf eins verursachte der Titelverteidiger eine Kollision mit Farfus und schied vorzeitig aus.

Anschließend rettete Muller dank der Schützenhilfe seiner Markenkollegen als Siebter immerhin noch zwei WM-Punkte. Sein Teamkollege Tarquini hat mit den Plätzen vier und drei ebenfalls wieder Tuchfühlung zur Tabellenspitze.

Bei BMW freut man sich nun auf das Heimspiel am 6. September in der Motorsport Arena Oschersleben. Da können die Münchner erstmals seit langer Zeit wieder einmal die Tabellenführung übernehmen, denn auch in der Herstellerwertung liegen sie nur noch zehn Punkte hinter dem Erzrivalen Seat (201:211).

Menu sichert sich Pole in Brands Hatch

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung