20. Platz für Räikkönen bei Finnland-Rallye

SID
Donnerstag, 30.07.2009 | 23:24 Uhr
Sebastien Loeb (v.l.n.r), Kimi Raikkonen und Mikko Hirvonen
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Kimi Räikkönen landete bei seinem Debüt in der Rallye-WM in seiner finnischen Heimat auf Platz 20. Einen kompletten Wechsel in den Rallyesport schließt der "Iceman" nicht aus.

Der frühere Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen hat sein Debüt in der Rallye-WM gefeiert. Der Ferrari-Pilot belegte mit seinem Beifahrer Kaj Lindström zum Auftakt der Finnland-Rallye in der Super-Spezial-Prüfung über 2km den 20. Platz.

Damit lag der Lokalmatador mit seinem Fiat Abarth Grande Punto 6,4 Sekunden hinter dem siegreichen fünfmaligen Weltmeister Sebastian Loeb (Frankreich/Citroen C4).

Am Samstag wird die Rallye mit neun Wertungsprüfungen über insgesamt 128 Kilometer fortgesetzt.

Bislang ist Räikkönen in diesem Jahr bei drei Rallyes außerhalb des WM-Kalenders an den Start gegangen. Auch einen kompletten Wechsel in den Rallyesport hat der "Iceman" bisher nicht ausgeschlossen.

5 Fragen zum Schumi-Comeback: "Michael hat Tricks nicht nötig"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung