Motorsport

20. Platz für Räikkönen bei Finnland-Rallye

SID
Donnerstag, 30.07.2009 | 23:24 Uhr
Sebastien Loeb (v.l.n.r), Kimi Raikkonen und Mikko Hirvonen
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

Kimi Räikkönen landete bei seinem Debüt in der Rallye-WM in seiner finnischen Heimat auf Platz 20. Einen kompletten Wechsel in den Rallyesport schließt der "Iceman" nicht aus.

Der frühere Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen hat sein Debüt in der Rallye-WM gefeiert. Der Ferrari-Pilot belegte mit seinem Beifahrer Kaj Lindström zum Auftakt der Finnland-Rallye in der Super-Spezial-Prüfung über 2km den 20. Platz.

Damit lag der Lokalmatador mit seinem Fiat Abarth Grande Punto 6,4 Sekunden hinter dem siegreichen fünfmaligen Weltmeister Sebastian Loeb (Frankreich/Citroen C4).

Am Samstag wird die Rallye mit neun Wertungsprüfungen über insgesamt 128 Kilometer fortgesetzt.

Bislang ist Räikkönen in diesem Jahr bei drei Rallyes außerhalb des WM-Kalenders an den Start gegangen. Auch einen kompletten Wechsel in den Rallyesport hat der "Iceman" bisher nicht ausgeschlossen.

5 Fragen zum Schumi-Comeback: "Michael hat Tricks nicht nötig"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung