NASCAR-Start für Villeneuve

Von © Motorsport-Total.com
Mittwoch, 15.07.2009 | 15:15 Uhr
Villeneuve schlug im vergangenen Jahr in Montreal eine Regenschlacht
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Jacques Villeneuve wird beim NAPA Auto Parts 200, dem Nationwide-Rennen auf dem Circuit Gilles Villeneuve in Montreal wie bereits im Vorjahr an den Start gehen. Der kanadische Lokalmatador wird auf dem Grand-Prix-Kurs einen knallgelben Toyota Camry von Braun Racing mit der Startnummer 32 fahren, den er bereits 2008 steuerte.

"Ich bin sehr glücklich, wieder mit Braun Racing antreten zu können", erklärte der 38-jährige ehemalige Formel-1-Weltmeister. Vor Jahresfrist qualifizierte Villeneuve sein Auto als guter Fünfter.

Das Rennen selbst ging in die NASCAR-Geschichte ein, denn es regnete ohne Unterlass, weshalb das Nationwide-Feld auf Regenreifen startete. Nach 49 von 74 Runden musste dann abgebrochen werden.

Kollision hinter dem Safety-Car

Villeneuve wurde hinter dem Safety-Car in eine Kollision verwickelt und nur als 16. gewertet. 2009 liegen die Ziele höher: "Dieses Team bereitet großartige Autos vor", weiß der Kanadier. "Dieses Mal werde ich viel früher mit dem Team zusammenarbeiten können und deswegen werden wir Ende August viel besser vorbereitet sein. Das sollte sich im Resultat widerspiegeln."

"Er bringt für unser Team und unser Rundkursprogramm eine unvergleichliche Erfahrung mit", freute sich Teamchef Todd Braun, während Rennpromoter François Dumontier bereits die Werbetrommel rührt: "Die Tatsache, dass er wieder mitfahren wird, stellt ein spannendes Rennen in Aussicht." Das NAPA Auto Parts 200 findet am 30. August statt.

Konkrete Angebote: Formel-1-Comeback von Villeneuve rückt näher

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung