Ablenkung von Formel-1-Gerüchten

NASCAR-Start für Villeneuve

Von © Motorsport-Total.com
Mittwoch, 15.07.2009 | 15:15 Uhr
Villeneuve schlug im vergangenen Jahr in Montreal eine Regenschlacht
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Jacques Villeneuve wird beim NAPA Auto Parts 200, dem Nationwide-Rennen auf dem Circuit Gilles Villeneuve in Montreal wie bereits im Vorjahr an den Start gehen. Der kanadische Lokalmatador wird auf dem Grand-Prix-Kurs einen knallgelben Toyota Camry von Braun Racing mit der Startnummer 32 fahren, den er bereits 2008 steuerte.

"Ich bin sehr glücklich, wieder mit Braun Racing antreten zu können", erklärte der 38-jährige ehemalige Formel-1-Weltmeister. Vor Jahresfrist qualifizierte Villeneuve sein Auto als guter Fünfter.

Das Rennen selbst ging in die NASCAR-Geschichte ein, denn es regnete ohne Unterlass, weshalb das Nationwide-Feld auf Regenreifen startete. Nach 49 von 74 Runden musste dann abgebrochen werden.

Kollision hinter dem Safety-Car

Villeneuve wurde hinter dem Safety-Car in eine Kollision verwickelt und nur als 16. gewertet. 2009 liegen die Ziele höher: "Dieses Team bereitet großartige Autos vor", weiß der Kanadier. "Dieses Mal werde ich viel früher mit dem Team zusammenarbeiten können und deswegen werden wir Ende August viel besser vorbereitet sein. Das sollte sich im Resultat widerspiegeln."

"Er bringt für unser Team und unser Rundkursprogramm eine unvergleichliche Erfahrung mit", freute sich Teamchef Todd Braun, während Rennpromoter François Dumontier bereits die Werbetrommel rührt: "Die Tatsache, dass er wieder mitfahren wird, stellt ein spannendes Rennen in Aussicht." Das NAPA Auto Parts 200 findet am 30. August statt.

Konkrete Angebote: Formel-1-Comeback von Villeneuve rückt näher

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung