Motorsport

Hülkenberg trotz Pole nur Fünfter

SID
Nico Hülkenberg gewann 2008 die Formel-3-Euroserie
© Getty

GP2-Pilot Nico Hülkenberg hat in Istanbul den zweiten Podestplatz verpasst. Trotz Pole Position landete der 21-Jährige nach dem ersten Lauf nur auf Rang fünf.

Der 21-Jährige aus Emmerich kam im ersten Lauf in Istanbul auf Rang fünf und verbesserte sich im Gesamtklassement ebenfalls auf den fünften Platz.

Der Champion der Formel-3-Euroserie, der von Michael Schumachers Manager Willi Weber betreut wird, hatte zuletzt in Monaco durch Platz drei im zweiten Lauf überrascht und im Qualifying am Freitag mit der Bestzeit ebenfalls für ein Highlight gesorgt.

Den Sieg im ersten Lauf der Türkei fuhr der Russe Witali Petrow ein, der dem nach seinem spektakulären Unfall von Monaco verletzten fehlenden Spitzenreiter Romain Grosjean in der WM-Wertung damit gefährlich nahe kommt (29 Punkte zu 31). Das zweite Rennen der Serie an diesem Wochenende wird am Sonntag ab 10.30 Uhr ausgefahren.

Alles rund um den Motorsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung