Motorsport

VW verstärkt Team mit Nasser Al-Attiyah

SID
Donnerstag, 07.05.2009 | 15:32 Uhr
Nasser Al-Attiyah wird mit Sainz, de Villiers und Miller für VW an den Start gehen
© Getty

Volkswagen will seinen Titel bei der Dakar-Rallye 2010 verteidigen. Zu diesem Zweck haben die Wolfsburger jetzt den ehemaligen Konkurrenten Nasser Al-Attiyah mit ins Boot geholt.

Volkswagen verstärkt sein Team für die Titelverteidigung bei der Dakar-Rallye 2010 mit Nasser Al-Attiyah aus Kuwait.

Der 38-Jährige, bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen Vierter im Skeetschießen, war in diesem Jahr in einem BMW X3 des hessischen X-raid-Teams bis zu seiner Disqualifikation einer der härtesten Gegner der Wolfsburger auf dem Weg zum ersten Dakar-Sieg mit einem Diesel-Auto, den nach dem Ausfall des Spaniers Carlos Sainz schließlich der Südafrikaner Giniel de Villiers holte.

Depping rückt wieder ins zweite Glied

Bei der zweiten Auflage in Argentinien und Chile im Januar 2010 wird Al-Attiyah gemeinsam mit Sainz und de Villiers sowie dem Amerikaner Mark Miller für VW das Unternehmen Titelverteidigung angehen.

Für ihn rückt Dieter Depping (Wedemark) als Entwicklungs- und Ersatzfahrer wieder zurück ins zweite Glied. Deppings Co-Pilot Timo Gottschalk aus Berlin wird künftig Al-Attiyah lotsen.

Während das Dakar-Siegerduo de Villiers/Dirk von Zitzewitz (Karlshof) ebenso zusammen bleibt wie Miller und Ralph Pitchford (Südafrika) erhält Sainz einen neuen Beifahrer.

Der zweimalige Rallye-Weltmeister hört künftig auf die spanischen Ansagen seines Landsmanns Lucas Cruz Senra.

Alles zum Motorsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung