Bartels startet aus der ersten Reihe

SID
Samstag, 16.05.2009 | 19:23 Uhr
Michael Bartels ist seit 2004 in der GT-Sport-Szene aktiv
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Michael Bartels startet beim zweiten FIA-GT-Lauf im italienischen Adria aus Startreihe eins. Der Maserati-Pilot und Teamkollege Andrea Bertolini fuhren die zweitschnellste Zeit.

Der zweimalige FIA-GT-Champion Michael Bartels aus Plettenberg und sein italienischer Teamkollege Andrea Bertolini starten beim zweiten Lauf der FIA-GT-Meisterschaft in Adria/Italien wie schon zuvor beim Saisonauftakt im englischen Silverstone aus der ersten Reihe von Position zwei (1:12,086 Minuten).

Schneller als das Maserati-Duo im werksunterstützten MC12 waren nur der frühere Formel-1-Pilot Karl Wendlinger (Österreich) und sein britischer Partner Ryan Sharp (1:11,759) in einem Saleen S7-R. Für Wendlinger war es die insgesamt neunte Pole Position in der Sportwagenserie. Auch in der Tabelle liegen Wendlinger/Sharp zwei Punkte (10:8) vor Bartels/Bertolini.

Im zweiten Maserati des Teams Vitaphone Racing aus Herborn fehlten Alexander Müller und Miguel Ramos (Rees/Portugal) nur zwei Tausendstelsekunden (1:12,088) auf die Zeit der Teamkollegen. Damit startet das Duo von Position drei aus in das Rennen über zwei Stunden.

Alle News zum Motorsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung