Rallye-Autos ab 2011 ohne Turbolader-Hilfe

SID
Dienstag, 17.03.2009 | 18:14 Uhr
Langweilige Neuerung? Ab 2011 dürfen Rallye Cars nicht mehr mit Turboladern ausgestattet werden
© Getty
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Das World Motor Sport Council des Automobil-Weltverbandes FIA hat beschlossen, dass Rallye-Fahrzeuge ab 2011 nicht mehr mit den leistungssteigernden Turboladern fahren dürfen.

Die künftigen World Rallye Cars müssen ab 2011 ohne die Leistungsspritze von Turboladern auskommen. Das World Motor Sport Council des Automobil-Weltverbandes FIA verabschiedete am Dienstag in Paris, dass die Fahrzeuge auf Basis des S2000-Reglements in den Jahren 2011 und 2012 nur im Bereich der Karosserie und der Aerodynamik verbessert werden dürfen.

Die Motoren bleiben Zweiliter-Saugmotoren, deren Maximaldrehzahl zudem auf 8500 Umdrehungen pro Minute begrenzt wird. Die aktuellen World Rallye Cars dürfen ab 2011 nicht mehr eingesetzt werden. Unter anderem Rekordweltmeister Sebastien Loeb (Frankreich) sind diese Fahrzeuge aber zu unspektakulär.

Ab 2013 sollen nach dem Willen der FIA dann kostengünstigere 1,6-Liter-Motoren mit Turboaufladung zum Einsatz kommen. Dieser Plan kann aber noch in Abstimmung mit den Herstellern angepasst werden.

Mehr Motorsport-News

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung