Leichtathletik

Leichtathletik: Alexander Stolpe neuer Chefbundestrainer

SID
Alexander Stolpe ist neuer Leichtathletik-Cheftrainer.
© getty

Der Berliner Alexander Stolpe fungiert seit Monatsbeginn beim Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) unter dem Titel "Head of Sports" als neuer Chefbundestrainer. Die Personalie gab der DLV am Mittwoch bekannt.

Im Zuge seiner disziplinübergreifenden Tätigkeit, die nach DLV-Angaben das agile Projektmanagement in den leistungssportlichen DLV-Organisationsstrukturen stärken soll, will Stolpe nach eigenen Angaben Akzente in der digitalen Steuerung von Prozessen im Leistungssport setzen.

Die ersten Einsätze des Diplom-Sportingenieurs sind bei der U23-EM in Gävle/Schweden (11. bis 14. Juli), der DM in Berlin (3./4. August) und der WM In Doha/Katar (27. September bis 6. Oktober) geplant.

Stolpe arbeitete in der Vergangenheit mehrere Jahre für ein Schweizer Zeitmess-Unternehmen an diversen Sport-Großprojekten.

Der 41-Jährige war außerdem zuletzt am Olympia-Stützpunkt Berlin in die trainingswissenschaftliche Betreuung von DLV-Athleten eingebunden, bei der EM 2018 in der deutschen Hauptstadt sowie bei der Staffel-WM dieses Jahres in Yokohama gehörte er zudem zum DLC-Kompetenzteam.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung