Leichtathletik-EM 2018: Medaillenspiegel der Wettkämpfe in Berlin

Von SPOX
Sonntag, 12.08.2018 | 23:43 Uhr
Vom 7. bis zum 12. August 2018 findet in Berlin die Leichtathletik-Europameisterschaft statt.
© getty

Vom 6. bis zum 12. August 2018 findet in Berlin die Leichtathletik-Europameisterschaft statt. Welches Land erreicht am meisten Gold-, Silber- und Bronzemedaillen? Wie schneiden die Deutschen ab? Hier findet ihr den Medaillenspiegel.

Den ewigen Medaillenspiegel für die nicht mehr existierende Sowjetunion an, die insgesamt 333 Medaillen und damit 46 mehr als Großbritannien (287) gewonnen hat.

Der Medaillenspiegel der Leichtathletik-EM 2018 in Berlin:

PlatzLandGoldSilberBronzeGesamt
1Großbritannien75618
2Polen74112
3Deutschland67619
4Frankreich34310
5Greichenland3216
5Belgien3216
7Weißrussland3137
8Norwegen3115
9Spanien23510
10Ukraine2327
11Portugal2--2
12NAR*1225
13Schweiz1214
14Italien1146
15Türkei1113
16Litauen1-12
17Israel1--1
Kroatien1--1
19Niederlande-235
20Schweden-213
20Tschechien-213
22Bulgarien-1-1
22Slowakei-1-1
24Österreich--22
25Estland--11
Irland--11
Ungarn 11

* Die Russischen Athleten laufen unter neutraler Flagge auf

Leichtathletik-EM 2018: So funktioniert der Medaillenspiegel

Auch bei der Leichtathletik-EM gilt das altbewährte System "The winner takes it all". Der Medaillenspiegel wird primär nach gewonnenen Goldmedaillen geordnet, unabhängig davon wie viele Silber- und Bronzemedaillen gewonnen wurden. Nur bei einem Gleichstand zählen die Silbermedaillen - sind auch dort beide Nationen auf dem gleichen Stand, werden die Bronzemedaillen in die Wertung einbezogen.

Kritiker bemängeln an diesem System, dass so die Wertigkeit von Silber- und Bronzemedaillen heruntergesetzt wird. Aus diesem Grund gibt es in der obigen Tabelle eine extra Spalte, die die Anzahl der insgesamt gewonnenen Medaillen aufzeigt, unabhängig von ihrer Farbe.

Leichtathletik-EM 2018: Alle deutschen Medaillen-Gewinner

Gold:

  • Arthur Abele (Zehnkampf Herren)
  • Thomas Röhler (Speerwurf Herren)

Silber:

  • Gina Lückenkemper (100-Meter-Sprint Frauen)
  • Fabian Heinle (Weitsprung Männer)
  • Christina Schwanitz (Kugelstoßen Frauen)
  • Andreas Hofmann (Speerwurf Herren)
  • Pamela Dutkiewicz (100 Meter Hürden Damen)

Bronze:

  • David Storl (Kugelstoßen Männer)
  • Cindy Roleder (100 Meter Hürden Damen)

Wie sah der Medaillenspiegel bei der Leichtathletik-EM 2016 aus?

Alle zwei Jahre kämpfen die Leichtathleten bei Europameisterschaften um Edelmetall. 2016 fanden die Wettkämpfe in Amsterdam statt. Den Medaillenspiegel führte nach dem letzten Tag Polen an, die insgesamt sechs Goldmedaillen, fünf Silbermedaillen und eine Bronzemedaille.

Deutschland holte insgesamt zwar vier Medaillen mehr, wurde aufgrund der weniger erreichten Goldmedaillen aber schlussendlich nur Zweiter (5 Gold/4 Silber/7 Bronze). Den dritten Platz sicherte sich Großbritannien (5/3/8).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung