Coe: Begnadigung Russlands weiter offen

SID
Mittwoch, 11.10.2017 | 15:29 Uhr
Die Begnadigung für russische Leichtathleten bleibt weiter offen
© getty
Advertisement
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Präsident Sebastian Coe (61) lässt die Wiederaufnahme der wegen massiven Dopingbetrugs gesperrten russischen Leichtathleten in den Weltverband IAAF weiter offen. "Ich weiß nicht, wann Russland wieder eingesetzt wird", sagte der Brite der Nachrichtenagentur AFP. Noch habe Russland die fünf von der IAAF formulierten Kriterien für eine Begnadigung nicht erfüllt.

Die eingesetzte Task Force unter Vorsitz des Norwegers Rune Andersen werde dem Council der IAAF im November erneut Bericht erstatten, kündigte Coe an und lobte den russischen Verband für seine Bemühungen in den vergangenen Monaten. "Der Fortschritt ist gewiss", sagte er.

Russlands Leichtathletik-Verband ist seit November 2015 international gesperrt. Bei der WM in London im August waren 19 russische Sportler als neutrale Athleten mit Ausnahmegenehmigungen am Start.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung