Berater Renaldo Nehemiah über Umgang mit Justin Gatlin

Gatlins Manager: "Unmenschlich"

SID
Dienstag, 08.08.2017 | 13:19 Uhr
Berater Renaldo Nehemiah über Umgang mit Justin Gatlin
© getty
Advertisement
World Championship Boxing
Live
ERISLANDY LARA VS TERRELL GAUSHA
Tianjin Open Women Single
WTA Tianjin: Finale
Hong Kong Open Women Single
WTA Hongkong: Finale
BSL
Anadolu Efes -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Real Madrid
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 1
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Basketball Champions League
Zielona Gora -
Bonn
Basketball Champions League
Teneriffa -
Ludwigsburg
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
Basketball Champions League
Bayreuth -
Strasbourg
Basketball Champions League
Sassari -
EWE Baskets
NBA
Timberwolves @ Spurs
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
European Challenge Cup
Gloucester -
Agen
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
German Darts Masters
German Darts Masters -
Tag 1
European Rugby Champions Cup
Scarlets -
Bath
NBA
Cavaliers @ Bucks
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 1
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 2
European Rugby Champions Cup
Saracens -
Ospreys
European Challenge Cup
Stade Francais -
London Irish
NBA
Warriors @ Grizzlies
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Riesen Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Petrol Olimpija -
Medi Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans

Die Kontroverse um den neuen 100-m-Weltmeister Justin Gatlin (35) setzt sich fort. Drei Tage nach dem Finalerfolg des US-Amerikaners in London greift nun dessen Management den Weltverband IAAF um Präsident Sebastian Coe an. Der Umgang mit dem in der Vergangenheit zwei Mal des Dopings überführten Gatlin sei "unmenschlich und unsportlich", sagte sein Berater Renaldo Nehemiah der BBC.

"Ich heiße Doping nicht gut, aber das Thema sollte nicht auf Justin Gatlin reduziert werden", sagte Nehemiah: "Er hat seine Zeit abgesessen, er hält sich an die Regeln, die IAAF hat ihn wieder zugelassen. Sie sagten, wenn er zurückkomme, werde es akzeptiert. Nun die Geschichte zu verbreiten, dass es nur Justin Gatlin ist, dass er der Böse ist, ist wirklich nicht fair."

Gatlin hatte am Samstag das WM-Finale gewonnen, Superstar Usain Bolt (Jamaika) blieb in seinem letzten Einzelrennen der Karriere nur Bronze. Die Fans im Londoner Olympiastadion hatten den doppelt überführten Dopingsünder Gatlin rund um das Finale ausgebuht, auch Coe offenbarte einen Tag später seine Probleme mit diesem Ergebnis.

Der Abend habe sich "nicht an das perfekte Drehbuch" gehalten", sagte der Brite der BBC: "Es ist nicht das schlechteste Ergebnis aller Zeiten. Aber es macht mich auch nicht euphorisch, wenn jemand, der zwei Dopingsperren abgesessen hat, mit einem unserer glitzernden Preise weggeht. Aber er ist berechtigt, hier zu sein."

Weiterhin wolle er allerdings nie "die Tür schließen" für lebenslange Sperren nach Dopingvergehen, sagte Coe, "die Mehrheit" der Leichtathletik würde eine solche Regel unterstützen. Allerdings sei diese Idee von Gerichten immer wieder zurückgewiesen worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung