Doping-Fragen verärgern Bolt und Gatlin

SID
Sonntag, 06.08.2017 | 12:06 Uhr
Usain Bolt hat bei der WM 2017 Bronze über die 100 Meter geholt
Advertisement
NBA
Live
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Nets
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg -
Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
NBA
Lakers @ Thunder

Usain Bolt und der neue 100-m-Weltmeister Justin Gatlin haben verärgert auf die Frage reagiert, ob die relativ langsamen Zeiten im Finale von London mit den verstärkten Anti-Doping-Bemühungen in der Leichtathletik zusammenhängen.

"Moment mal, was?", meinte Bolt, der sein letzte großes Einzelrennen verlor und nur Bronze gewann: "Das ist wirklich respektlos." Die Ergebnisse hingen von vielen verschiedenen Dingen ab. "Ja, es war langsam, aber wir haben eine gute Show geliefert."

Gold holte der zwei Mal des Dopings überführte Gatlin in 9,92 Sekunden. "Wir arbeiten hart, trainieren jeden Tag", sagte Gatlin in Richtung der Reporter: "Ihr sitzt rum und tippt auf eure Computer."

Der 35-Jährige lief die schlechteste Siegerzeit seit Yohan Blake in Daegu 2011. Silber ging an seinen Landsmann Christian Coleman (9,94). Bolt musste sich nach 9,95 Sekunden geschlagen geben, nach den Titelkämpfen beendet er seine Karriere.

"Habe mich nicht auf die Buh-Rufe konzentriert"

Gatlin, Olympiasieger von 2004, war 2001 und 2006 positiv getestet worden. Er entging nur deshalb einer lebenslangen Sperre, weil er sich den Anti-Doping-Behörden als Kronzeuge zur Verfügung stellte. In London wurde er nach seinem Sieg vom Publikum ausgebuht.

"Ich habe mich nicht auf die Buh-Rufe konzentriert oder darauf, ob das Ergebnis eine Katastrophe für die Leichtathletik war. Ich habe es für die Leute gemacht, die immer an mich geglaubt haben. Ich habe es nicht für mich gemacht", sagte Gatlin: "Das hat mir geholfen, den Druck von mir zu nehmen. Ich habe meine Sperre abgesessen und gemeinnützige Arbeit geleistet, um der Gesellschaft etwas zurückzugeben."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung