Moderner Fünfkampf: Vier Deutsche im Finale

SID
Freitag, 21.07.2017 | 18:46 Uhr
Patrick Dogue vertrat Deutschland bereits bei Olympia in Rio
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Die Modernen Fünfkämpfer haben bei der EM in Minsk in kompletter Mannschaftsstärke das Finale erreicht. Die Brüder Marvin und Patrick Dogue (beide Potsdam), die zuvor in der Staffel Bronze geholt hatten, stehen bei den Titelkämpfen genauso unter den 36 Besten wie Fabian Liebig (Potsdam) und Alexander Nobis (Berlin). Die Endrunde findet am Sonntag statt.

Überzeugen konnten im Halbfinale besonders die Dogue-Brüder als Dritte ihrer jeweiligen Qualifikationsgruppe. Liebig kam in der Gruppe A auf Rang 17, Nobis schaffte es in der Gruppe B auf den fünften Platz.

Zuvor waren am Freitag auch die Frauen geschlossen ins Finale eingezogen. Annika Schleu (Berlin), die mit Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn (Bonn) am Dienstag bereits Staffel-Gold gewonnen hatte, Alexandra Bettinelli, Ronja Steinborn (beide Berlin) und Janine Kohlmann (Potsdam) kämpfen am Samstag um Edelmetall. Schöneborn verzichtet wegen Trainingsrückstandes auf einen Start im Einzel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung