Leichtathletik

Stahl knackt Jahresbestmarke

SID
Daniel Stahl setzte beim Leichtathletik-Meeting in Sollentuna ein Ausrufezeichen

Der schwedische Diskuswerfer Daniel Stahl hat sich beim Leichtathletik-Meeting in Sollentuna zum Goldfavoriten für die WM in London im August aufgeschwungen. Der 24-Jährige stellte mit 71,29 Metern sowohl einen nationalen Rekord als auch eine Weltjahresbestleistung auf und ist mit dieser Weite der neuntbeste Diskuswerfer der Geschichte.

Damit verbesserte der Konkurrent von London-Olympiasieger Robert Harting und Rio-Olympiasieger Christoph Harting seine persönliche Bestleistung (68,72) um mehr als zweieinhalb Meter. Der Jamaikaner Fedrick Dacres hatte mit 68,88 Metern den bis dato weitesten Wurf des Jahres abgeliefert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung