Leichtathletik: Max Heß, Kristin Gierisch und Alexandra Wester springen WM-Norm

Heß, Gierisch und Wester springen WM-Norm

SID
Sonntag, 21.05.2017 | 19:54 Uhr
Max Heß gewann das Meeting in Garbsen
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Max Heß hat beim Meeting in Garbsen die WM-Norm abgehakt. Der 20-Jährige flog in Niedersachsen als Sieger auf 17,02 m und blieb damit deutlich über dem für die Titelkämpfe in London (4. bis 13. August) geforderten Wert (16,80).

Ebenfalls die London-Norm erzielte beim ersten Saisonwettkampf Dreispringerin Kristin Gierisch (Chemnitz). Die Hallen-Vizeweltmeisterin kam bei ihrem Erfolg in Garbsen auf 14,29 m. Sieg und Norm gab es auch für Weitspringerin Alexandra Wester (Köln) mit guten 6,79 m.

Alle Leichtathletik-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung