Leichtathletik

Prokop: Rekordlisten für jedes Jahrzehnt

SID
Prokop setzt sich erneut für Dekaden-Rekordlisten ein

Präsident Clemens Prokop vom Deutschen Leichtathletik-Verbandes hat sich erneut für die Einführung neuer Rekordlisten stark gemacht. Er schlägt vor, jedes Jahrzehnt neue Rekordlisten zu erstellen.

Aufgrund der "dynamischen Entwicklung des Anti-Doping-Kampfes" sei es sinnvoll, für jedes Jahrzehnt neue Rekordlisten zu erstellen, sagte Prokop im Deutschlandfunk.

Zeitlich befristete Rekorde wären laut Prokop im Sinne der Gerechtigkeit, da die Rahmenbedingungen vergleichbarer wären. Diese Regelung müsste dann auch weltweit gelten. Es sei undenkbar, dass Rekorde, die in Europa nicht mehr anerkannt werden, weltweit geführt würden, sagte Prokop.

Der 59-Jährige ist seit Januar Mitglied einer siebenköpfigen Taskforce des Europäischen Leichtathletik-Verbandes, welche die Europarekorde überprüfen soll. Viele Rekorde aus Zeiten unzureichender Kontrollmaßnahmen oder unter dem Einfluss von Staatsdoping haben bis heute Bestand.

Alle Leichtathletik-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung