Storl gewinnt Kugelstoß-Meeting in Potsdam

SID
Mittwoch, 08.02.2017 | 22:26 Uhr
David Storl hat das Meeting in Potsdam gewonnen

Der zweimalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl hat das internationale Meeting in Potsdam für sich entschieden. Mit 21,32 m gelang dem 26-Jährigen im Finale des Wettbewerbs "K.o. durch die Kugel" der weiteste Stoß des Abends, seine Saisonbestleistung verfehlte der Europameister um fünf Zentimeter.

Storl hatte am vergangenen Sonntag in seiner Geburtsstadt Rochlitz/Sachsen mit 21,37 m gewonnen.

Der Wettkampf in Potsdam, Vorbereitung auf die Hallen-Europameisterschaften in Belgrad (3. bis 5. März), wurde in einem speziellen Format ausgetragen. Nach zwei Qualifikationsstößen ging es im K.o.-Modus weiter. Im Finale schlug Storl schließlich Tomas Stanek (19,85). Der Tscheche hatte im Halbfinale noch 21,30 m gestoßen.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung