Lavillenie leistet sich Salto nullo

SID
Freitag, 08.07.2016 | 21:02 Uhr
Renaud Lavillenie kann es nicht fassen, dass er bereits an der Einstiegshöhe scheiterte
© getty
Advertisement
Delray Beach Open Men Single
Live
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Live
Spurs @ Cavaliers
NHL
Live
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Premiership
Wasps -
London Irish
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
Basketball Champions League
Bayreuth -
Besiktas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Murcia -
Canarias
Basketball Champions League
Nanterre -
Banvit
NBA
Rockets @ Bucks
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2
NBA
Spurs @ Warriors
NBA
Jazz @ Grizzlies
NBA
Suns @ Hornets

Stabhochsprung-Olympiasieger und -Weltrekordler Renaud Lavillenie hat sich auf der Jagd auf seinen historischen Erfolg verpokert. Der Franzose riss bei der EM dreimal seine Einstiegshöhe von 5,75 m und verpasste damit seinen vierten Europameistertitel in Serie. Das hat bisher kein Athlet geschafft.

Gold ging nach dem Salto nullo des Topfavoriten an Robert Sobera (5,60), Silber holte Jan Kudlicka (5,60). Auf den dritten Platz kam Robert Renner (5,50).

Der Wind hat die Sache sehr schwierig gemacht. Am meisten frustriert mich aber, dass ich im Warmspringen zweimal ohne Probleme über 5,80 gekommen bin", sagte Lavillenie: "Ich weiß, dass es eine Million Trainer geben wird, die jetzt sagen, was ich hätte machen sollen. Aber ich denke, bei dieser Höhe zu starten, war trotzdem eine gute Entscheidung."

Karsten Dilla kam mit übersprungenen 5,30 auf den siebten Platz. Vize-Weltmeister Raphael Holzdeppe hatte seinen EM-Start kurzfristig abgesagt, seine Olympiateilnahme ist fraglich. Tobias Scherbarth war in der Qualifikation ausgeschieden.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung