Nach Bänderriss: Raphael Holzdeppe vor der Rückkehr

Holzdeppe-Comeback am 12. Juni

SID
Donnerstag, 02.06.2016 | 14:01 Uhr
Raphael Holzdeppe gibt am 12. Juni nach vier Monaten Pause sein Comeback
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Knapp vier Monate nach seinem Bänderriss feiert der ehemalige Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe am 12. Juni bei einem Meeting im heimischen Zweibrücken sein Comeback auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Rio (5. bis 21. August).

"Ich freue mich, dass sich die harte Arbeit der letzten Monate ausgezahlt hat und ich nun Wettkämpfe angehen kann", schrieb Holzdeppe bei Facebook.

Zudem plant der Weltmeister von 2013 vor den deutschen Meisterschaften in Kassel (18. und 19. Juni) noch einen Start beim Diamond-League-Meeting in Stockholm (16. Juni). Holzdeppe hatte sich Anfang März nach einem Anriss des Außen- und Innenbandes im Sprunggelenk sowie der Syndesmose einem Eingriff unterzogen, nachdem er sich im Februar bei den deutschen Hallenmeisterschaften am linken Absprungbein verletzt hatte.

Zuletzt bekräftigte der Olympiadritte von London, dass er erst in die Saison einsteigen werde, wenn er die Norm (5,70 m) für die Spiele in Brasilien knacken könne. "Wenn ich erst mal in der Form bin, wieder Wettkämpfe zu bestreiten, dann sehe ich die Chancen gut, die Olympia-Qualifikation zu springen", hatte der WM-Zweite von Peking gesagt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung