Fünfkampf: Dogue sichert sich Rio-Ticket

Dogue fährt zu Olympia

SID
Donnerstag, 16.06.2016 | 23:25 Uhr
Patrick Dogue gehört zu den besten Fünfkämpfern Deutschlands
© getty
Advertisement
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der zweimalige deutsche Meister Patrick Dogue nimmt an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teil. Der 24-Jährige aus Potsdam qualifizierte sich als Nachrücker über die internationale Rangliste. Das teilte der Deutsche Verband für Modernen Fünfkampf (DVMF) am Donnerstag mit.

"Für mich geht ein Lebenstraum in Erfüllung. Ich bin überglücklich, dafür habe ich die letzten vier Jahre hart gearbeitet", sagte Dogue. Der Sportsoldat hatte mit dem zweiten Platz beim Weltcup-Finale in Sarasota/USA für das beste deutsche Männer-Resultat seit fast einem Jahrzehnt gesorgt.

Auch Teamkollege Christian Zillekens darf sich noch leise Hoffnungen auf das Rio-Ticket machen. Sollte einer der qualifizierten Athleten im Finalwettkampf nicht an den Start gehen können, wäre er erster Nachrücker.

Bei den Frauen setzt der DVMF auf die in dieser Saison herausragende Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn (Bonn) sowie Annika Schleu (Berlin).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung