Leichtathletik

Deutsches Quartett im Finale

SID
Patrick Dogue ist einer der besten 36 Athleten beim vierten Saison-Weltcup
© getty

Die deutschen Fünfkämpfer sind beim vierten Saison-Weltcup im ungarischen Kecskemet geschlossen ins Finale am Sonntag eingezogen. Die beste Leistung zeigte dabei Fabian Liebig, der bei seinem Saisondebüt seine Qualifikationsgruppe gewann.

Auch Liebigs Potsdamer Teamkollegen Patrick Dogue und Stefan Köllner sowie Matthias Sandten erreichten die Runde der besten 36 Athleten.

Im Frauen-Finale am Samstag stehen Annika Schleu und Janine Kohlmann, Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn absolviert in Colorado Springs ein mehrwöchiges Höhentrainingslager.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung