DLV-Präsident Prokop rechnet in Rio nicht mit russischen Athleten

Olympia-Start wäre "Überraschung"

SID
Montag, 07.03.2016 | 18:35 Uhr
Clemens Prokop fordert das Einhalten der Standards der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA
© getty
Advertisement
German Darts Masters
Live
German Darts Masters: Tag 1
NBA
Cavaliers @ Bucks
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 1
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 2
European Rugby Champions Cup
Saracens -
Ospreys
European Challenge Cup
Stade Francais -
London Irish
NBA
Warriors @ Grizzlies
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München

DLV-Präsident Clemens Prokop hält nach den neuen Enthüllungen in der Doping- und Manipulationsaffäre einen Olympia-Start russischer Leichtathleten in Rio für unwahrscheinlich.

"Angesichts der neuen Vorwürfe wäre es für mich eine große Überraschung, wenn der russische Verband für Olympia zugelassen würde", sagte der Chef des Deutschen Leichtathletik-Verbandes gegenüber Funke Sport (Dienstagsausgabe).

Prokop forderte das Einhalten der Standards der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA. "Der Bericht weckt daran Zweifel, und solange diese begründeten Zweifel bestehen, ist es nicht möglich, Russland zuzulassen", sagte Prokop, der nicht nur die Leichtathletik betroffen sieht: "Die russische Antidopingagentur ist ja für alle Sportarten zuständig. Daher wundert es mich, dass andere Sportverbände diesem Verdacht nicht viel entschiedener nachgehen."

Ähnlich äußerte sich am Montag Silke Kassner, die stellvertretende Sprecherin der DOSB-Athletikkommission. "Solange die Vorwürfe nicht hundertprozentig geprüft sind, muss diese Sperre aufrechterhalten bleiben. Und wenn das bis nach den Olympischen Spielen dauert, ist das eben so", sagte Kassner.

Die WDR-Sendung "Sport Inside" hatte am Sonntag neue Belege für Verstöße gegen die Anti-Doping-Richtlinien im russischen Leichtathletik-Verband RUSAF geliefert. Demnach betreut der eigentlich gesperrte Trainer Wladimir Mochnew offenbar weiter Athleten, und ein Juniorentrainer soll nebenher mit Dopingmitteln handeln. Zudem soll die neue Chefin der derzeit suspendierten Anti-Doping-Agentur RUSADA als einfache Mitarbeiterin einst Athleten den Zeitpunkt von Dopingkontrollen verraten haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung