Coe will entsprechendes IAAF-Budget verdoppeln

Anti-Doping-Kampf wird intensiviert

SID
Mittwoch, 06.01.2016 | 10:59 Uhr
Sebastian Coe wird zeitnah einen neuen IAAF-Geschäftsführer berufen
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

IAAF-Präsident Sebastian Coe (59) will das Budget des Leichtathletik-Weltverbandes im Anti-Doping-Kampf von vier auf acht Millionen US-Dollar (rund 7,4 Millionen Euro) verdoppeln. Die Maßnahme soll bis Mitte des Jahres umgesetzt werden.

"Seien Sie sich ganz sicher, dass ich diese Probleme sehr ernst nehme", sagte Coe, der als Nachfolger des umstrittenen Lamine Diack zuletzt selbst zunehmend unter Druck geraten war.

Die Glaubwürdigkeit der internationalen Leichtathletik wurde in den vergangenen Monaten massiv beschädigt. Der weitreichende Doping-Skandal in Russland erschütterte die olympische Kernsportart, Experten und Athleten prangerten Korruption und eine unzureichende Aufklärung in der IAAF an. Gegen den Ex-Präsidenten Diack wird in Frankreich wegen Korruption und Geldwäsche ermittelt.

Der Schlüssel zur Zukunft der Leichtathletik sei "die Schaffung einer Sportart, der die Menschen wieder vertrauen", sagte Coe. Die Leichtathletik müsse wieder ein Sport werden, von dem "Athleten, Fans, Sponsoren, Medien und Eltern wissen, dass gleiche Wettbewerbsbedingungen gesichert sind und sauberes Bemühen belohnt und gefeiert wird", sagte der Brite, der zeitnah einen IAAF-Geschäftsführer berufen will.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung