Weltverband weist Kritik zurück

IAAF: 1405 Doping-Kontrollen in Peking

SID
Mittwoch, 02.09.2015 | 12:39 Uhr
Die IAAF wehrt sich gegen die Vorwürfe von ARD und Sunday Times
© getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Die heftig kritisierte IAAF hat seine Anti-Doping-Arbeit während der zurückliegenden WM in Peking verteidigt. Insgesamt wurden demnach bei den Titelkämpfen in Chinas Hauptstadt 1405 Tests durchgeführt.

Dies sei sportartenübergreifend "das größte Kontrollprogramm im Rahmen eines Events" seit der Leichtathletik-WM in Moskau 2013. Allerdings wurden bei lediglich zwei Sportlerinnen verbotene Substanzen entdeckt.

Wie die IAAF mitteilte, wurden 662 Bluttests mit Bezug auf das Blutpass-Programm schon vor den Wettkämpfen durchgeführt, in 161 Blutproben wurde nach Hinweisen auf Wachstumshormone und Epo gesucht. Zudem habe es 528 Urintests im Stadion und lediglich 54 Trainingsproben gegeben.

Zwei kenianische Läuferinnen waren die einzigen Starter, die dabei positiv getestet wurden. Es handelte sich um 400-m-Läuferin Joyce Zakary und Koki Manunga (400 m Hürden). Sollten bei den verbleibenden Analysen weitere Fälle auftreten, werde die IAAF diese öffentlich verkünden, sofern die Regeln dies erlaubten.

Vor der WM in Peking hatten die ARD und die Sunday Times von massiven Dopingproblemen vor allem in der kenianischen und russischen Leichtathletik berichtet. Zudem war der Vorwurf der Vertuschung innerhalb der IAAF aufgekommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung