Zu viel Rückenwind über 100 m

Reus knackt 200-m-WM-Norm

SID
Freitag, 10.07.2015 | 23:23 Uhr
Reus ist aktuell der beste deutsche Sprinter
© getty
Advertisement
National Rugby League
Live
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Sprinter Julian Reus (Wattenscheid) hat beim Meeting in Zeulenroda sowohl über 100 als auch über 200 m die Normzeit für die WM in Peking (22. bis 30. August) unterboten, gültig davon ist allerdings nur eine.

Nachdem die 10,07 Sekunden des deutschen Rekordlers über 100 m (Norm: 10,16) wegen zu starken Rückenwinds von 2,4 m/s nicht in der Wertung bleiben, sind die 20,49 Sekunden über 200 m (Norm: 20,50) regulär.

Der 27 Jahre alte Reus, der über 100 m den deutschen Rekord hält (10,05) und bei der Hallen-EM 2015 in Prag Bronze über 60 m gewonnen hatte, hatte wegen einer Oberschenkelverletzung einen schweren Start in die Freiluftsaison, kommt aber immer besser in Form.

Dies gilt auch für die ehemalige Hammerwurf-Weltmeisterin Betty Heidler (Frankfurt), die in Zeulenroda auf 75,46 m kam und damit im vierten Wettkampf in dieser Saison die 75-Meter-Marke überbot.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung