Leichtathletik

Farah will weiter mit Salazar arbeiten

SID
Freitag, 26.06.2015 | 17:54 Uhr
Farah wurde 2012 Doppelolympiasieger über 5000 und 10000 Meter
© getty

Doppel-Olympiasieger Mo Farah hat sich erneut demonstrativ hinter seinen umstrittenen Trainer Alberto Salazar gestellt. "Ich habe viele Jahre mit ihm zusammengearbeitet. Ich habe das Gefühl, dass ich Alberto und den Belegen, die er vorgelegt hat, Glauben schenken muss", schrieb der britische Leichtathletikstar am Freitag auf seiner Facebook-Seite: "Aufgrund dieser Belege werde ich weiterhin mit ihm arbeiten."

Der gebürtige Kubaner Salazar war in einem BBC-Bericht unlängst mit Doping in Verbindung gebracht worden. Die Anschuldigungen drehen sich vor allem um Farahs Trainingskollegen Galen Rupp (USA), hinter dem Briten 2012 Olympiazweiter über 10.000 m. Am Donnerstag hatte der Starcoach in einem offenen Brief alle Vorwürfe zurückgewiesen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung