Leichtathletik

Salazar: Weitere Anschuldigungen?

SID
Alberto Salazar sieht sich Dopinganschuldigungen ausgesetzt
© getty

Auf Leichtathletik-Startrainer Alberto Salazar (56) kommen offenbar weitere Dopinganschuldigungen zu. "Ich glaube, die Wahrheit wird herauskommen", sagte Mittelstreckenläuferin Kara Goucher am Rande der US-Meisterschaften am Wochenende in Eugene/Oregon. Die 36-Jährige hatte zuletzt in einer BBC-Dokumentation ihren Ex-Trainer Salazar, Coach des Doppel-Olympiasiegers Mo Farah, als Kronzeugin belastet.

"Seitdem übergeben mir Leute immer wieder Informationen, die ich öffentlich machen soll", sagte Goucher und kündigte an, das Material an die US-Anti-Doping-Agentur USADA übergeben zu wollen.

Zudem sei sie bereit, unter Eid gegen Salazar auszusagen. Die USADA hat mittlerweile Ermittlungen gegen Salazar eingeleitet.

Salazar weist alle Dopingvorwürfe zurück, gegen den Briten Farah gibt es keine Anschuldigungen. "Ich habe nichts zu verbergen", sagte Salazar in Eugene. Farah bekräftigte in der Vorwoche, sich nicht von seinem Trainer trennen zu wollen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung