Donnerstag, 16.04.2015

Sprinter verweigert Dopingtest

Magakwe für zwei Jahre gesperrt

Der südafrikanische Top-Sprinter Simon Magakwe ist nach einem verweigerten Dopingtest für zwei Jahre gesperrt worden. Nach der Entscheidung des nationalen Leichtathletik-Verbandes wird der 28-Jährige die diesjährige WM in Peking sowie Olympia 2016 in Rio de Janeiro verpassen.

Simon Magakwe ist der erste Südafrikaner der die 100 Meter unter zehn Sekunden gelaufen ist
© getty
Simon Magakwe ist der erste Südafrikaner der die 100 Meter unter zehn Sekunden gelaufen ist
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Magakwe ist der erste Südafrikaner, der die 100 m unterhalb der Zehn-Sekunden-Marke gelaufen ist. Bei den nationalen Meisterschaften 2014 siegte der dreimalige Afrikameister in 9,98 Sekunden.

Das könnte Sie auch interessieren
Drei weitere russische Leichtathleten gestehen Doping

Drei weitere russische Leichtathleten gestehen Doping

Die EAA befürwortet revolutionären Plan

EAA befürwortet revolutionären Plan: Dopingverdächtige Rekorde wackeln

Die IAAF hatte bereits im November 2015 Russland wegen Doping von allen Turnieren ausgeschlossen

Fünf russische Leichtathleten gestehen Doping


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.