Donnerstag, 16.04.2015

Sprinter verweigert Dopingtest

Magakwe für zwei Jahre gesperrt

Der südafrikanische Top-Sprinter Simon Magakwe ist nach einem verweigerten Dopingtest für zwei Jahre gesperrt worden. Nach der Entscheidung des nationalen Leichtathletik-Verbandes wird der 28-Jährige die diesjährige WM in Peking sowie Olympia 2016 in Rio de Janeiro verpassen.

Simon Magakwe ist der erste Südafrikaner der die 100 Meter unter zehn Sekunden gelaufen ist
© getty
Simon Magakwe ist der erste Südafrikaner der die 100 Meter unter zehn Sekunden gelaufen ist

Magakwe ist der erste Südafrikaner, der die 100 m unterhalb der Zehn-Sekunden-Marke gelaufen ist. Bei den nationalen Meisterschaften 2014 siegte der dreimalige Afrikameister in 9,98 Sekunden.

Das könnte Sie auch interessieren
Arne Gabius attackiert Kenia und Äthopien scharf

Doping: Gabius prangert Äthiopien und Kenia an

Nils Schumann hatte sich für eine Dopingfreigabe ausgesprochen

Deutsche sind größtenteils gegen Dopingfreigabe

Betty Heidler sieht die Entwicklung im Leistungsport kritisch

Heidler: Manipulationen gehen selten vom Athleten aus


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.