Freitag, 03.04.2015

Trainer berichtet von Rücktrittsplänen

Chinas Hürdenstar Liu vor Rücktritt

Chinas Hürdensprint-Olympiasieger Liu Xiang steht vor dem Karriereende. "Liu bereitet sich tatsächlich auf die Erklärung seines Rücktrittes vor", sagte sein Trainer Sun Haiping der Zeitung Peng Pai. Dem Vernehmen nach will Liu am Dienstag seinen Abschied offiziell verkünden.

Liu gewann 2004 Olympia-Gold, bei Olympia 2008 in Peking schied er verletzt aus
© getty
Liu gewann 2004 Olympia-Gold, bei Olympia 2008 in Peking schied er verletzt aus

Liu gehörte in seiner über zehnjährigen Laufbahn zu den populärsten und zugleich auch tragischsten Figur des chinesischen Sports.

Sein Erfolg im Olympia-Finale 2004 in Athen machte den früheren Weltrekordler (12,88 Sekunden im Juli 2006) zwar im Reich der Mitte schlagartig zu einem Superstar, doch musste Liu seine Hoffnungen auf eine zweite Goldmedaille bei den folgenden zwei Sommerspielen schon in den Vorläufen begraben.

2008 beim "Heimspiel" in Peking erlitt der zweimalige WM-Zweite einen langwierige Achillessehnenverletzung, 2012 in London stürzte der einstige Hochspringer.

Das könnte Sie auch interessieren
Ariane Friedrich verpasste in London knapp den Sprung ins Finale

Hochspringerin Ariane Friedrich beendet Saison

Usain Bolt hat beim Diamond-League-Meeting in Rom neue Weltjahresbestzeit über 100 Meter erzielt

Usain Bolt mit neuer Weltjahresbestzeit

Nach dem Marathon in New York war Haile Gebrselassie (M.) zurückgetreten

Gebrselassie macht Comeback perfekt


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.