Sonntag, 26.04.2015

Julian Flügel als bester Deutscher auf Rang 16

Rotich gewinnt Hamburg-Marathon

Lucas Rotich (25) hat den 30. Hamburg-Marathon gewonnen. Der Kenianer setzte sich nach 42,195 Kilometern bei schwierigen Bedingungen nach 2:07:17 Stunden gegen Ghirmay Ghebreslassie aus Eritrea (2:07:47) durch und kann sich über eine Siegprämie von 20.000 Euro freuen. Dritter wurde Stephen Chebogut (2:08:01/Kenia).

Lucas Rotich brauchte für die 42,195-Kilometer-Strecke 2:07:17 Stunden
© getty
Lucas Rotich brauchte für die 42,195-Kilometer-Strecke 2:07:17 Stunden
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Der Regen hat eine bessere Zeit verhindert. Aber ich bin sehr zufrieden und habe immer versucht zu pushen", sagte Rotich.

Als bester Deutscher landete Julian Flügel (2:14:51/Hofbieber) auf Rang 16, verpasste die Norm des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) für die Weltmeisterschaften in Peking (22. bis 30. August) von 2:12:45 Stunden aber deutlich.

Der DLV will am Montag sein Marathon-Team für die Titelkämpfe in China nominieren. Dabei werden auch Leistungen aus dem Vorjahr berücksichtigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Max Heß gewann das Meeting in Garbsen

Heß, Gierisch und Wester springen WM-Norm

Konstanze Klosterhafen gehört bei den 5000m zur Weltspitze

5000 Meter: Klosterhalfen mit starker Zeit

Tim Lobinger war der erste deutsche Stabhochspringer, der die sechs Meter übersprang

Lobinger an Leukämie erkrankt


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.