Nach CAS-Urteil

Nevin Yanits Sperre verlängert

SID
Samstag, 07.03.2015 | 09:23 Uhr
Die Sperre von Nevin Yanit (r.) gilt rückwirkend ab dem 6. März 2013
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die Dopingsperre der zweimaligen Hürden-Europameisterin Nevin Yanit (Türkei) nach einem Einspruch des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF um ein Jahr verlängert. Damit muss die 29-Jährige drei Jahre lang pausieren.

Yanit, die 2010 und 2012 EM-Gold über 100 m Hürden geholt hatte, war vom türkischen Verband TAF im August 2013 nach einem positiven Test auf Stanozolol und Testosteron für zwei Jahre aus dem Verkehr gezogen worden.

Da die IAAF neuerdings Vierjahressperren für entsprechende Vergehen vorsieht, legte der Weltverband Einspruch beim CAS ein und erreichte einen Teilerfolg.

Die Sperre gegen Yanit gilt rückwirkend ab dem 6. März 2013.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung