Sonntag, 29.03.2015

Halbmarathon in Berlin

Legese siegt, Gabius abgeschlagen

Der Äthiopier Birhanu Legese (Äthiopien) hat den 35. Berliner Halbmarathon gewonnen. Legese siegte am Sonntag in 59:45 Minuten knapp vor dem Kenianer David Kogei (59:46). Bester Deutscher war Steffen Uliczka (Kiel/64:16). Der Olympiateilnehmer über 3000-m-Hindernis kam bei seiner Halbmarathonpremiere auf Platz 15.

Arne Gabius musste in Berlin wegen anhaltenden Bauchmuskelkrämpfen aussteigen
© getty
Arne Gabius musste in Berlin wegen anhaltenden Bauchmuskelkrämpfen aussteigen

Der deutsche Hoffnungsträger Arne Gabius (Hamburg), EM-Zweiter von 2012 über 5000 Meter, musste wegen Bauchmuskelkrämpfen bei Kilometer 13 kurzzeitig pausieren. Eigentlich hatte der 34-Jährige den deutschen Rekord von Carsten Eich (60:34 Minuten) im Visier, kam aber letztlich abgeschlagen nach 1:21:18 Stunden ins Ziel.

Bei den Frauen gewann die Kenianerin Cynthia Chipchirchir Kosgei (1:10:52 Stunden) vor ihrer Landsfrau Elizeba Cherono (1:10:56). Melina Tränkle (Karlsruhe) kam in 1:15:34 als beste Deutsche auf Platz acht.

Das könnte Sie auch interessieren
2009 konnte Mockenhaupt den Halbmarathon in Berlin gewinnen

Mockenhaupt Dritte bei Berliner Halbmarathon

Kamworor setzte sich knapp gegen Tsegay druch

Kenia-Siege bei Halbmarathon-WM

Sabrina Mockenhaupt nach dem 10.000-m-Finale der Frauen in London 2012

Mockenhaupt bei Halbmarathon-WM gute Elfte


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.