Tamgho mit mäßiger Weite

SID
Samstag, 21.03.2015 | 23:02 Uhr
Teddy Tamgho wurde 2013 in Moskau Weltmeister
© getty
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Frankreichs Dreisprung-Weltmeister Teddy Tamgho hat nach seiner einjährigen Sperre wegen dreier verpasster Dopingtests ein mäßiges Comeback gegeben. Der 25-Jährige beendete das Meeting in Ermont-Eaubonne bei Paris mit einer Weite von 16,78 m.

Weltmeister war er 2013 in Moskau noch mit 18,04 m geworden, der bisher drittbesten Weite der Geschichte.

Tamgho war am 21. Juni 2014 rückwirkend zum 18. März für ein Jahr gesperrt worden, seit Mittwoch ist er wieder startberechtigt. Der Hallen-Weltmeister von 2010 hatte einmal Ende 2012 und zweimal im Frühjahr 2014 Dopingkontrollen versäumt.

Der französische Leichtathletikverband FFA sieht allerdings keinen Verdacht, dass er sich den Kontrollen absichtlich entzogen hat. Sein Ziel ist die WM in Peking (22. bis 30. August).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung